TV Denzlingen Leichtathletik

Erfolgreiche Landesmeisterschaften für Denzlinger Leichtathleten

Bronzemedaille im Weitsprung für Manuel Loskyll.

Bei teils böigen Winden fanden im beschaulichen Waldseestadion in Forst (Kreis Bruchsal) die zweitägigen Landesmeisterschaften der Aktiven und der Jugend U20 statt. Etliche Regio-Athlet_innen waren mit Erfolg am Start.
für ein Highlight aus regionaler Sicht gesorgt. Im Weitsprung der Männer sprang der Freiburger Student der Mikrosystemtechnik aus der Trainingsgruppe von Coach Johannes Eisele in einem vom Winde verwehten Wettkampf eine solide Serie und konnte mit der Saisonbestleistung von 6,95m den dritten Platz belegen. Sein Teamkollegin Ann-Kathrin Ott hatte gleich für zwei Mittelstrecken gemeldet, um sich auf die Vor- und Endlauf-Situation bei Deutschen Meisterschaften vorzubereiten. Über 1500m lief die Freiburger Zahnmedizinstudentin in 4:45,83min in neuer Saisonbestleistung auf den Bronzerang, einen Tag später folgte dann der Start über die Unterdistanzstrecke 800m. In 2:21,21min kam die Läuferin des LC Breisgau auf den 9. Rang.
Ebenfalls einen Doppelstart absolvierte Hannah Tebartz van Elst, die Freiburger Gymnasiastin ging über 400m und 800m an den Start. Angesichts der Windverhältnisse lief die Läuferin des LC Breisgau die Stadionrunde schnell und mutig an, musste dann auf der Zielgerade hart kämpfen. In 62,17sec belegte sie den guten 6. Rang. Am zweiten Meisterschaftstag folgte dann für die von Coach Eisele trainierte Athletin in 2:20,18min über 800m eine neue persönliche Bestleistung und der starke 4. Platz.


Weitere Ergebnisse:
1500m Frauen: 6. Anne Ziegler, 4:54,17min; 8. Anuschka Möller (beide LC Breisgau), 5:22,17min.
400m Frauen: 7. Sophia Sommer (LC Breisgau), 58,12sec; 12. Susanne Kessler (PTSV Jahn Freiburg), 59,17sec.
1500m WJ U20: 6. Marie-Fee Breyer (TV Munzingen), 5:14,15min.
800m WJ U20: 9. Lara Müller (LC Breisgau), 2:25,75min.

Written by Admin on Sonntag Mai 31, 2015
Permalink -

« U12 Athletinnen erfolgreich bei Kinderleichtathletik in Malterdingen - Portrait über Markus Görger in der Badischen Zeitung »